Sprache: de

☎ Hotline: +49 (0) 821 710199-20

Patientenmeinungen

patient 287

Patient 562

32 Jahre | 10 Wochen


Wirklich sehr hilfsreich: Ich wurde am linken Fuß operiert und darf diesen nicht nun belasten. Da auch mein rechter Fuß nicht sehr stabil ist, hätte ich es mit Gehstützen nicht geschafft. Der ORTHOSCOOT NH1 rettet mir gerade meinen Alltag.

patient1

Patient 254

35 Jahre | Weber-A-Fraktur | 8 Wochen


„Den ORTHOSCOOT NH1 kann ich in höchstem Maße nur weiterempfehlen. Bereits im Krankenhaus hat er den Aufenthalt erleichtert als auch im Anschluss von den "kleinen Herausforderungen" im täglichen Leben bis hin zu Spaziergängen mit der Familie, was ohne den NH1 nicht möglich gewesen wäre. Auch besondershervorzuheben ist die dadurch ermöglichte schnelle Wiedereingliederung ins Berufsleben. Nach kürzester Zeit war bereits vom Büroalltag bis hin zum Empfang von Kunden alles möglich. Der NH1 hat während dieser schwierigen und anstrengenden Zeit wesentlich zu einem positiven Lebensgefühl beigetragen und vermutlich resultierend daraus auch zu einem schnelleren Heilungsprozess."

patient 287

Patient 287

63 Jahre | 6 Wochen


„Eine Bekannte von mir ist wegen einer Fußverletzung drei Monate im Beruf ausgefallen. Sie hatte keinen ORTHOSCOOT zur Seite. Als meine Diagnose und der OP-Termin feststanden war mir schnell klar, dass ich mir das nicht passieren darf. Der ORTHOSCOOT hat mich sofort überzeugt. Ich war nach der OP schnell wieder mobil und konnte in der Praxis arbeiten, als wäre nichts geschehen.
Hätte ich mich während der Rekonvaleszenz mit Krücken fortbewegt, hätte das meine Wirbelsäule belastet und auch mein gesundes Bein überlastet.
Der ORTHOSCOOT ist eine geniale Erfindung und eine echte Entlastung für jeden Patienten, der den Fuß länger nicht belasten darf und aktiv sein möchte oder muss. Mit ihm ist man einfach anders mobil.“

patient1

Patient 096

26 Jahre | Teilruptur der vorderen Syndesmose | 6 Wochen


Patient: „Der Orthoscoot hat mir in der belastungsfreien Zeit enorm geholfen, mobil zu bleiben, ohne dass mir abends der Schultergürtel schmerzte!"

Physiotherapeut: „Bedingt durch eine Sprunggelenksverletzung, die eine wochenlange Entlastung des Fußes bedeutete, hätte der Spieler diese Zeit an Unterarmgehstützen verbringen müssen. Gerade etwas längere Strecken werden da schnell zur Qual und die Tendenz zur Inaktivität steigt. Der Orthoscoot war schnell funktionsbereit und super handlich im Auto verstaut! Eigentlich wurde er nahezu zum kompletten Ersatz der Unterarmgehstützen - in allen Aktivitäten des täglichen Lebens. Die Wegstrecken konnten erheblich schneller, sicherer und um ein Vielfaches komfortabler zurückgelegt werden. Dazu sah er nicht nach einem herkömmlichen „Hilfsmittel“ aus, sondern sorgte für begeisterte Blicke. Ein wunderbarer Nebeneffekt ist die Ablagemöglichkeit in der „Mittelkonsole“.“

patient1

Patient 027

77 Jahre | Fußversteifung | 4 Wochen | Von PKV übernommen 100%


„Am meisten überzeugt am ORTHOSCOOT NH1 hat mich die große Beweglichkeit die mir der Fußenlastungsrollator geboten hat. Die einfache Anwendung und das sehr gute Lenkverhalten sind weitere Punkte die mich begeistert haben. Es ist auch ausreichend Platz vorhanden um kleinere Dinge sicher zu verstauen.“

patient1

Patient 163

48 Jahre | Hallux Rigidus | 8 Wochen | Von GKV übernommen 100%


„Ich möchte mich auf diesem Weg bedanken für die tolle Idee und Umsetzung des Orthoscoots!! Er erleichtert den Alltag nach einer OP, unterstützt die Mobilität, hilft die kleinen Dinge im Alltag trotzdem meistern zu können, nicht bei jedem Handgriff auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, ja sogar besser am sozialen Leben teilzunehmen! Er ist universell einsetzbar und ein richtiger "Hingucker!" Nicht nur junge, sportliche Menschen werden ihn lieben, auch ältere Menschen, solche die mit Krücken nicht so stabil oder auch nicht mehr konditionsstark sind haben so eine tolle Möglichkeit!
Bei meiner nächsten OP wird er wieder an meiner Seite sein!
Danke auch an die Krankenkasse, die dies möglich gemacht hat! “

patient1

Patient 155

13 Jahre | Sprunggelenksverletzung | 2 Wochen | Von Krankenkasse übernommen k.A.


„Meine Erfahrung mit dem Roller musste ich nach einer Fraktur des Sprunggelenks mit anschließender OP machen. Für 2 Wochen durfte ich das operierte Bein gar nicht belasten. Mit dem NH1 konnte ich aber trotzdem überall dabei sein und Spaß haben. Egal ob in der Schule oder in der Freitzeit, der Roller hat mir super Dienste geleistet. Mit etwas Übung war ich bald schon schneller als meine Mitschüler. Regelmäßig wollten alle in der Pause damit fahren. Meine schwere Schultasche zu transportieren wäre auf Gehstützen nicht möglich gewesen. Mit dem Roller aber kein Problem. Auch das Fach am Boden ist groß genug, um mal ein Buch oder die Pausenbrotzeit mitzunehmen.
Ich bin begeistert!“

patient1

Patient 061

46 Jahre | Mittelfußbruch | 6 Wochen | Von PKV übernommen 100%


„Ich bin ein riesiger Fan vom Orthoscoot! Nach meiner OP am Fuß war ich im Haus ganz schnell wieder mobil. Dank des Transportfachs konnte ich auch die ein oder andere Kleinigkeit damit transportieren, um mich tagsüber selbst versorgen zu können, was mit Krücken kaum möglich gewesen wäre, da man so ja nichts tragen kann. Die Rettung für meine Schulter, die zurzeit auch kaputt ist und durch die Krücken noch weiter gelitten hätte. So konnte ich diese Belastung deutlich verringern. Auch mein Hund fand es wunderbar, dass sein Frauchen binnen weniger Tage wieder seine Gassi-Runden mit ihm drehen konnte. Selbst auf Feldwegen war der Orthoscoot leicht zu handeln. Auf abschüssigem Gelände funktionieren die Bremsen super. Er war leicht an meine Körpergröße anzupassen und für einen kleinen "Stadtbummel" oder Arzttermine leicht im Auto zu verstauen.
Das Team von Orthoscoot ist jederzeit hilfsbereit und durch den Bring- und Abholservice der Aufwand für den ohnehin Gehandicapten eine deutliche Entlastung. Ich wünsche dem Team von Orthoscoot weiterhin viel Erfolg.
Ein tolles Konzept, das sich verbreiten sollte.“

patient1

Patient 079

63 Jahre | Sprunggelenksverletzung | 6 Wochen | Von Krankenkasse übernommen: k.A.


„To my pals at ORTHOSCOOT in Germany I wanted to say THANK YOU for all the help I received from them while I was in Wiesbaden recovering from ankle surgery. I'm back in LA and currently navigating with crutches and it's slow-going but I am progressing every day. Still miss my "Ferrari" of Mobility Scooters though.“

patient1

Patient 071

77 Jahre | Fersenbruch | 10 Wochen | Von Krankenkasse übernommen: k.A.


„Ich nutzte den NH1 in Kombination mit einem Vacoped-Schuh. Der kranke Fuß ist ruhig gestellt und ich kann mich im Haus und außerhalb gut bewegen. Sehr zufrieden war ich mit der Handhabung des NH1 sowie mit dem gesamten Lenk- und Bremsverhalten. Alles in allem kann ich nur sagen der ORTHOSCOOT ist eine geniale Erfindung. Herzlichen Dank!“

Patient 012

Weiblich
Alter: 62
Hallux Valgus
Produkt: ORTHOSCOOT NH1
Kauf
VON PKV ÜBERNOMMEN: 80%

 

„Der ORTHOSCOOT NH1 war und ist von der ersten Minute zu Hause mein ständiger Begleiter. Mit ein wenig Übung (Wenden, Drehen, Rückwärtsfahren) konnte ich sogar ohne fremde Hilfe z.B. in der Küche zurechtkommen (kochen etc.).
Auch draußen erweist er sich als absolut zuverlässig und leicht steuerbar. Egal ob man im Einkaufsmarkt oder in der Stadt ist, überall wird geschaut und interessiert nachgefragt, wo man den Scooter kaufen kann.
Wenn man einmal den Scooter kennengelernt hat, möchte man auf den Luxus und die damit verbundene Bewegungsfreiheit nicht mehr verzichten! Für mich ist es das beste Hilfsmittel bei meinem Anwendungsfall. Sie alle als Team haben ein fantastisches Produkt, mit tollem Design und Funktionalität entworfen.“


Patient 130

Männlich
Alter: 53
Valgusarthrose / Arthrodese
Produkt: ORTHOSCOOT NH1
Anwendungsdauer: 6 Wochen
VON PKV ÜBERNOMMEN: 100%

 

„Ein praktisches, tolles Hilfsmittel, das ich bei der Verletzung bzw. nach Operationen wegen fehlender Belastung jedem empfehlen würde. Den ORTHOSCOOT NH1, anstatt eines Rollstuhles anzumieten, war eine sehr, sehr gute Entscheidung, auf die mich der Arzt hingewiesen hat.
Sehr handlich, große Mobilität, Knieschale kann beim Sitzen als Auflage genutzt werden.“


Patient 046

Weiblich
Alter: 68
Scarf-Osteotomie / Fersenbein
Produkt: ORTHOSCOOT NH1
Anwendungsdauer: 6 Wochen
VON KRANKENKASSE ÜBERNOMMEN: k.A.

 

„Die Funktionalität insgesamt hat mich sehr überzeugt. Ich konnte ohne Probleme mit dem ORTHOSCOOT NH1 mit der Bahn fahren oder ihn in meinem Auto verstauen. Zudem erfreute sich das Gerät eines großen Interesses in der Bevölkerung.“


Patient 155

Männlich
Alter: 37
Talusnekrose
Produkt: ORTHOSCOOT NH1
Anwendungsdauer: 6 Wochen
Von BG Übernommen: 100%

 

„Super Teil, hat mich im Alltag sehr entlastet. Am ORTHOSCOOT NH1 hat mich am meisten überzeugt, ohne Kraftanstrengung von A nach B zukommen und kleinere Dinge (Kaffeetasse) transportieren zu können.“


Patient 056

Männlich
Alter: 54
Sprunggelenksfraktur / Bänderriss
Produkt: ORTHOSCOOT NH1
Anwendungsdauer: 4 Wochen
VON GKV ÜBERNOMMEN: 70%

 

„Der ORTHOSCOOT NH1 ermöglichte mir eine Mobilität über "weitere" Strecken. Toll fand ich die Möglichkeit Gegenstände zu transportieren, da der Fußentlastungsrollator einen Strauraum besitzt und zudem problemlos einhändig zu fahren ist. Ein weiterer positiver Aspekt war die Wendigkeit. Mit ein wenig rangieren waren selbst enge Kurven problemlos zu fahren.“


Patient 259

Männlich
Alter: 44
Achillessehnenoperation
Produkt: ORTHOSCOOT NH1
Anwendungsdauer: 4 Wochen
VON PKV ÜBERNOMMEN: 100%

 

„Auf Krücken sind mir stets beide Hände gebunden. Mit dem Fußentlastungsrollator NH1 hatte ich endlich wieder eine oder zwei Hände frei! Der große Vorteil des Scooters ist die Schnelligkeit und die damit neugewonnene Mobilität, trotz Verletzung. Ich nutzte den NH1 in der Klinik und zu Hause. Zuerst in Kombination mit einem Gips und danach mit einer Orthese.“


Patient 054

Männlich
Alter: 55
Sprunggelenksverletzung
Produkt: ORTHOSCOOT NH1
Anwendungsdauer: 6 Wochen
VON PKV ÜBERNOMMEN: 50%

 

„Einfache und bequeme Handhabung, cooles Design. Der ORTHOSCOOT NH1 ermöglicht den Transport von Gegenständen im Haushalt.“